Außenarbeitsplätze



Was sind Außenarbeitsplätze?

Die Landshuter Werkstätten GmbH, Tochtergesellschaft der Lebenshilfe Landshut e.V., bietet neben Berufsbildung, Werkstattplätzen und Förderstätten für erwachsene Menschen mit überwiegend geistiger Behinderung im Sinne der Inklusion ausgelagerte Arbeitsplätze auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt (Außenarbeitsplätze) an. Sie existieren dabei als befristete oder dauerhaft ausgelagerte Arbeitsplätze und zum Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Außenarbeitsplatz bedeutet: unser Mitarbeiter arbeitet in einem privatwirtschaftlichen oder öffentlichen Unternehmen, bleibt allerdings vom Status her Mitarbeiter der Landshuter Werkstätten GmbH, das heißt, er wird weiterhin von der Werkstatt betreut, versichert und bezahlt. Die Kooperation zwischen Arbeitgeber und Werkstatt wird vertraglich geregelt. Der Arbeitgeber zahlt der Werkstatt für die erbrachte Dienstleistung des Beschäftigten ein vertraglich vereinbartes Entgelt.

Jeder Integration auf einem Außenarbeitsplatz ist zunächst ein Praktikum vorgeschaltet.

Auf Wunsch und bei entsprechender Eignung ist die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis das Ziel. Praktika und Außenarbeitsplätze können so zu einer Brücke auf den allgemeinen Arbeitsmarkt werden.

Für einen Außenarbeitsplatz kommen Grundsätzlich alle Arbeitsfelder in Betracht. Einige Bereiche sind besonders geeignet.

Mögliche Tätigkeitsfelder:
▪ Hauswirtschaft ▪ Reinigung
▪ Gastronomie ▪ Lager (Groß- / Einzelhandel) ▪ Garten- / Landschaftspflege ▪ Verwaltungs- und Bürotätigkeiten ▪ Hol- und Bringdienste ▪ Pflegerische Dienste ▪ Tierpflege

Unser Angebot an Arbeitgeber:
• Intensives Kennenlernen des Mitarbeiters im Praktikum
• Begleitung und Unterstützung durch unser
Fachpersonal
• Anrechnung auf die Ausgleichsabgabe
• Beratung zu Fördermöglichkeiten

Vorteile:
• Menschen mit Behinderung besitzen wertvolle Fähigkeiten, die sie in Unternehmen einbringen möchten.
• Integration von Menschen mit Behinderung leistet einen wichtigen Beitrag für die Solidargemeinschaft.
• Außenarbeitsplätze ebnen den Weg für eine dauerhafte Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Wenn Sie als Arbeitgeber einen Praktikumsbeziehungsweise Außenarbeitsplatz anbieten wollen oder einfach nur mehr Informationen zum Thema Außenarbeitsplätze haben möchten, kontaktieren Sie unsere Fachkraft für berufliche Integration (FbI) in der jeweiligen Werkstatt. Wir freuen uns darauf!








  Download Flyer
( / 305KB)


Geschäftsstelle / Zentrale Verwaltung
Lebenshilfe Landshut
Landshuter Werkstätten GmbH
Spiegelgasse 207
84028 Landshut

Tel.: 0871 / 97 40 58 -0
Fax: 0871 / 97 40 58 -99
www.lh-arbeit.de
info@lh-arbeit.de